Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. - Montag, 10. Dezember 2018
Druckversion der Seite: Detailanzeige
URL: pferdesport-sachsen.de/12.html

Montag, 19. November 18 um 15:27

Vier Sachsen in Besiekierz Rudny erfolgreich

Von: K.-H. Lange

Besser hätte es für die vier sächsischen Springreiter am 17.-18.11. beim CSI2* in Besiekierz Rudny in Polen, kurz vor Warschau, kaum laufen können: drei Platzierungen im Großen Preis, insgesamt drei Siege und zwei zweite Plätze sowie weitere 23 Platzierungen bei 32 Starts.

Gleich im Eröffnungsspringen der großen Tour wurde die deutsche Nationalhymne für einen Sachsen gespielt. Michael Kölz gewann mit Double Black und mit DSP Anpowikapi wurde er noch Zwölfter. In die Platzierung ritt auch Matthias Lucas/Armand de Corcy als Vierter und Michael Fritsch/Charterfly als Neunter. Im ersten Springen der Diamond Tour war Sylvia Fritsch mit Little Spezi als Fünfte die beste Deutsche. Matthias Lucas/Armand de Corcy und Michael Kölz/Double Black folgten als Zehnter und Zwölfter. Im zweiten Springen dieser Tour wurden Michael Kölz/DSP Anpowikapi Zweiter, Michael Fritsch/Balisto Siebenter und Matthias Lucas/Chateau d'st Emillion Elfter.

Am Sonntag dann zwei weitere Siege für Sachsen. Sylvia Fritsch gewann mit Little Spezi das Finale der Silver Tour und im Großen Preis (1,45 m, Weltranglistenspringen) siegte Michael Kölz mit Double Black und wurde mit DSP Anpowikapi Siebenter. Michael Fritsch wurde mit Balisto Zehnter.