Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. - Samstag, 24. August 2019
Druckversion der Seite: Detailanzeige
URL: pferdesport-sachsen.de/12.html

Donnerstag, 24. Januar 19 um 18:46

Finale PARTNER PFERD Cup in Leipzig

Von: K.-H. Lange

Die besten 29 Springreiter aus den 15 Qualifikationen in den ostdeutschen Landesverbänden traten im PARTNER PFERD Cup an. Die Einlaufprüfung Kl. M** endete mit einem suoveränen Sieg von Manuel Prause aus Löbnitz mit Cadillac. Fast 2,5 s war er schneller als der Zweitplatzierte. Auf den Plätzen Drei bis Fünf meldeten weitere Sachsen ihre Ambitionen fürs Finale an: 3. Charlott Zocher aus Bobersen mit Landdame, 4. Ellen Kölz aus Leisnig mit Monte Fabriana und 5. Hardy Heckel aus Lengenfeld mit Quint.

Als Finale stand eine Springprüfung Kl. S* mit Stechen auf dem Programm.

Der Umlauf war recht anspruchsvoll, nur sechs Teilnehmer qualifizierten sich für das Stechen. Von diesen sechs kamen drei aus Sachsen! Manuel Prause war wieder schnell unterweg mit der besten Zeit. Aber am zweiten Sprung war eine Stange gefallen - Platz 4. Beim nächsten Starter Alexander Schurig aus Medingen fiel mit Cara Mia gleich am ersten Sprung eine Stange - Platz 5. Danach machte es Marvin Jüngel aus Rothenburg mit Jolie Lafee besser. Ohne Fehler übernahm er die Führung. Der letzte Starter war aber dann 1,57 s schneller. Damit wurde der junge Rothenburger sehr guter Zweiter. In die Platzierung ritten noch Ellen Kölz, jetzt mit Something Special als Achte und Matthias Lucas vom RSC an der Leuba mit Chateau d'St.Emillion als Elfter.