Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. - Dienstag, 26. März 2019
Druckversion der Seite: Detailanzeige
URL: pferdesport-sachsen.de/12.html

Dienstag, 05. März 19 um 07:45

Michael Kölz Dritter im Großen Preis von Krakow

Von: K.-H. Lange

Beim CSI2* vom 28. Februar bis 3. März 2019 im polnischen Krakow konnte der Leisniger Michael Kölz mit FST Dipylon den dritten Platz in dem mit 100.000 PLN dotierten Großen Preis belegen. In der Hauptprüfung dieses Turniers, bei dem Reiter aus 15 Ländern am Start waren, konnte sich Ellen Kölz mit Something Special noch als 13. plazieren.

Auch in der zweitwichtigsten Prüfung, in der es ebenfalls um Weltranglistenpunkte ging, konnten beide in die Platzierung reiten. Als Sechster hatte hier Michael Kölz Cicero's Isaura gesattelt. Auch in dieser Prüfung war Ellen Kölz mit Something Special 13. Dazwischen hatte sich noch der Lengenfelder Hardy Heckel mit Quint als Zehnter geschoben und Weltranglistenpunkte gesammelt.

Mit Sylvia und Michael Fritsch waren insgesamt fünf Sachsen am Start.

Bei allen drei Ritten war dabei Sylvia Fritsch platziert.

Insgesamt gab es 20 Platzierungen für Sachsen, darunter drei dritte, einen vierten, einen sechsten, zwei siebente, einen achten und einen zehnten Platz.