Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 06. März 17 um 10:35

Erfolgreicher Saisonstart für Steffen Zeibig

Von: K.-H. Lange

In Katars Haupstadt Doha startete der Arnsdorfer Steffen Zeibig
erfolgreich in die Turniersaison 2017. In einer Indoor-Arena des
katarischen Reitsportzentrums Al Shaqab, fand nicht nur ein CDI5* statt,
bei dem die Weltranglistenerste Isabell Werth als Doppelsiegerin mit Don
Johnson dominierte, sondern auch ein CPEDI3* der Parareiter statt.
Obwohl der Veranstalter den größten Teil der Kosten übernahm, waren
leider nur 21 Parareiter aus neun Ländern am Start.
Aus Deutschland waren drei Silbermedaillengewinner der Paralympics in
Rio am Start und sie belegten wieder den zweiten Platz in der
Teamwertung. Elke Philipp (Treuchtlingen), Steffen Zeibig (Arnsdorf) und
Alina Rosenberg (Konstanz) erreichten 415,131 Punkten, die Niederlande
431,908 P. Dritte wurden die Polen (392,908).
Steffen Zeibig (jetzt Grade III) begann mit seiner Stute Feel Good (v.
Fürst Heinrich) mit einem Sieg, bei dem der Richter aus den Niederlanden
mit "nur" 67,647 % und Platz 2 etwas aus der Reihe tanzte. Seine
Richtkollegen hatten die Vorstellung mit 74,118 % bzw. 73,382 %
bewertet. In der zweiten Prüfung, die auch mit für die Teams zählte,
wurde er mit 67,422 % Zweiter. In der abschließenden Kür spielte er mit
72,000 % seine Stärken aus und holte mit 2,333 % Vorsprung seine zweite
goldene Schleife.