Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Dienstag, 07. März 17 um 10:54

Weltcupfinale Voltigieren - Platz 4 für Daniel Kaiser

Von: K.-H. Lange

Beim zweiten Weltcup-Finale in Dortmund belegte der Delitzscher Daniel Kaiser den vierten Platz.

 

Selbst als Titelverteidiger musste er in der Sommersaison erst über CVI3* Weltranglistenpunkte sammeln, um ein Ticket für die Weltcupqualifikationen zu bekommen. Da sein Stammpferd ausfiel, war der Start in der Wintersaison nur auf Leihpferden möglich. Nach Starts in Madrid, Salzburg, Mechelen und zum Schluss in Leipzig belegte er den dritten Platz in der Qualifikationsrangliste.

In Dortmund begann Daniel Kaiser mit 8,231 und Platz Fünf im Warm Up. In der ersten Wertung des Weltcupfinales steigerte er sich auf den vierten Platz. Bei der zweiten Wertung konnte er fast alle Schwierigkeiten perfekt abrufen und erhielt 8,631 P. Aber auch die Konkurrenz steigerte sich. In der Tageswertung belegte er den dritten Platz; in der Gesamtwertung Rang vier. Es siegte Jannis Drewell (GER) vor Lucas Heppler (SUI) und Janik Heiland (GER).