Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Donnerstag, 22. August 19 um 16:13

Steffen Zeibig verpasst bei Para-EM in Rotterdam Bronze knapp

Von: K.-H. Lange

Leider verpasste der sächsische Para-Reiter Steffen Zeibig zum Einstieg in die diesjährige Para-EM eine Medaille nur knapp.

Bei den gemeinsamen Europameisterschaften der Dressur-, Spring- und Parareiter im niederländischen Rotterdam, bei denen die Para-Reiter vom 21.-25. August starten, verfehlte der Arnsdorfer in Sattel von Stute Feel Good die Bronzemedaille hauchdünn um 0,294 %.

Drei Richter sahen ihn sogar auf dem dritten Platz, die Richter bei H und B mit Platz 7 bzw. 5 ließen ihn aber vom Medaillentreppchen rutschen.

Am Freitag, 23. August und Samstag, 24. August wird dann in der Teamwertung um die Mannschaftsmedaillen geritten. Das Kürfinale macht am Sonntag, den 25. August den Abschluss.