Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 19. August 19 um 23:25

Sachsen Vierte beim Bundeswettkampf Vielseitigkeit in Hambach

Von: K.-H. Lange

Beim Bundeswettkampf der Vielseitigkeitsreiter, der am 15.-17.8. im bayrischen Hambach im Rahmen eines CCI2*-L ausgetragen wurde, belegte das sächsische Team einen seht guten vierten Platz unter zehn Mannschaften.

Mit super Geländerunden konnte sich vom siebenten Platz nach der Dressur auf Platz Drei vorgeschoben werden. Im Springen rutschte lief es nicht ganz optimal, die Mannschaft rutschte wieder einen Platz ab.

 

In der offen ausgeschriebenen Prüfung mit 90 Startern gab es vier sächsische Platzierungen. Christian Gärtner konnte sich mit Namibia dabei vom 59.

Dressurplatz auf den 17. Gesamtrang vorschieben. Linda Stiefelmeyer startete mit Santiago mit Platz Neun in der Dressur fast optimal. Leider kamen Zeitfehler im Gelände und ein Abwurf im Springen dazu, und das Paar wurde 21. Oliver Besecke konnte seinen 73. Dressurplatz mit zwei Nullrunden mit Platz 28. eintauschen. Allein Anja Schöniger verfehlte mit Ilesca als 32. die Platzierung knapp, nach der Dressur war sie noch 63. Sie ritt aber mit der nicht zur Mannschaft gehörenden Belinda als 25. in die Platzierung.