Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 08. Oktober 12 um 10:04

Premierensieg für Thomas Vos

Von: Karl-Heinz Lange

Foto: K.-H. Lange

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Sachsen und Thüringen im Vierkampf in Auerbach-Sorga wurde das erste Mal ein Landesmeistertitel in der Altersklasse über 18 vergeben. Souveräner Sieger mit der höchsten Punktzahl aller Altersklassen wurde dabei der Schatzmeister des Landesverbandes Thomas Vos aus Börnichen. Im Schwimmen, in der Dressur und im Springen sammelte er die meisten Punkte in seiner Altersklasse, nur im Laufen ließ er kleine Schwächen erkennen. Silber und Bronze holten sich Kathrin Eidner aus Kleinliebenau und Anne-Kathrin Ernst aus Obercarsdorf.

In der Altersklasse unter 18 konnte Sophie Tröger aus Leubnitz ihren Titel verteidigen. Im Springen schob sie sich noch vom vierten auf den ersten Rang vor. Knapp geschlagen mit 5 bzw. 18 P. Rückstand gewannen Paul Winkler vom Grünberghof und Philipp Werner aus Langenbernsdorf wie im Vorjahr die weiteren Medaillen.

Auch in der Altersklasse U 14 gab es mit Anja Schöniger aus Lengenfeld eine erfolgreiche Titelverteidigerin. Das Springen wurde für sie aber zur Zitterpartie, denn hier wurde sie nur 15. Silber ging an ihre Schwester Christina Schöniger, Bronze an die Landesbeste U 12 des Vorjahres Marina Straube aus Niederschindmaas.

In der Landesbestenermittlung U 12 schob sich im Springen Leonie Baumer aus Striegistal noch auf den Goldrang. Mit 6 P. weniger holte sich Lilly-Joelle Spörl aus Lengenfeld Silber. Bronze ging an Jessica Nagy vom gleichen Verein.

Insgesamt waren 64 Vierkämpfer am Start, 35 aus Sachsen, 28 aus Thüringen und ein Gast aus Bayern.