Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Freitag, 20. Januar 17 um 11:49

Sächsischer Doppelsieg im W. Seinecke PARTNER PFERD CUP

Von: K.-H. Lange

Nachdem Matthias Lucas mit Jamaica Sun in der Einlaufprüfung des W.
Seinecke PARTNER PFERD CUP, einer Springprüfung Kl. M** schon den
dritten Platz belegt hatte, sicherte er sich in den späten Abendstunden
des Donnerstages das Finale dieses Cups mit Armand de Corcy.
Sieben Reiter hatten sich hier für das Stechen qualifiziert. Es war
spannend bis zum Schluss. Das Stechen eröffnete Luise Bayer mit FST
Calzada. Mit einem Abwurf wurde sie Siebente. Matthias Lucas sicherte
sich mit einer schnellen Runde die Spitzenposition, musste aber bis zum
Schluss zittern. Erst kam Ellen Kölz mit Landfee Z fehlerfrei bis auf
1,09 s an diese Zeit heran. Als Letzter startete der Führende aus den
Qualifikationsprüfungen Tino Bode mit Esperanto. Er war schnell
unterwegs, 0, 93 s schneller als Matthias Lucas. Eine Stange war aber
gefallen. Damit war der Weg frei für Matthias Lucas, der sich über den
Sieg vor Ellen Kölz in dieser mit 10.000 € dotierten Finalprüfung freuen
konnte.