Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Donnerstag, 28. August 08 um 22:07

Youngster-Tag in Seelitz

 

Nachdem Mitte Juni schon an zwei Mittwochnachmittagen Turniere für junge Pferde hier durchgeführt wurden, einmal mit Geländepferdeprüfungen Kl. A und L und einmal mit Dressur- und Springpferdeprüfungen Kl. A und L, fand am 27. August wieder ein Youngster-Tag statt.  

 

Obwohl dieses Mal ohne Geldpreis ausgeschrieben, wurden für die nur stattfindenden Dressur- und Springpferdeprüfungen Kl. A und L insgesamt 83 Nennungen abgegeben. In den Starterlisten standen schließlich 74 Namen, was einer Nennungserfüllung von fast 90 Prozent entspricht.

 

Vielseitig waren die Beweggründe der Reiter, mitten in der Woche aufs Turnier zu fahren. Einige Pferde hatten ihren ersten Turnierstart überhaupt, sollten einen fremden Platz sehen, an die Turnieratmosphäre gewöhnt werden. Einige nutzten das Turnier als Training unter Wettkampfbedingungen und einigen fehlten noch ein paar Platzierungen zum Verkauf. Es wurde ansprechendes Niveaus gezeigt, nicht alle 7er Noten reichten für eine Platzierung.

 

In der Klasse A hatten zweimal die Gastgeber die Nase vorn. In der Dressur gewann Katrin Großer mit der 5-j. Odette (Pesus xx/Royal de Saxe, 7,4) und im Springen Robby Krowoza mit der 5-j. Resonance (Foto, Accuse/Sonnenstrahl, 8,1). In der Kl. L gingen die goldenen Schleifen an die Gäste: Michele Kastl (Neukirchen/Pl., Dirty Dancing, 5-j., Thannhauser/Eklat, 7,9) und Thomas Kage (Börnichen, Cariba, 5-j., Collin L/Danaos, 7,8) hießen die glücklichen Sieger.

 

Für die neue Saison sind weitere solche Mittwochsturniere geplant. Die Ausschreibung soll noch erweitert werden. Es ist dabei an eine Kombinierte Prüfung gedacht, bestehend aus Dressurpferde-, Springpferde- und Geländepferdeprüfung, die dann auch als Qualifikation fürs Bundeschampionat zählt.

Ergebnisse