Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Dienstag, 15. September 09 um 10:42

CSI* Rothenburg – Philipp Schober gewinnt Großen Preis

Von: Brit Placzek

Eine gelungene internationale Premiere feierten die Veranstalter um Klaus Peter Mayr in Rothenburg (10.-13.09.09). Starke Felder sorgten für spannenden Sport und mit dem Polen Jaroslaw Skrzyczynski gab es für die deutschen Favoriten schwere Konkurrenz. Am Sonntag konnte Michael Kölz / Leisnig mit Candellight und Miss Quality die Finalprüfungen der internationalen Youngster bzw. Mittleren Tour für sich entscheiden. Im Großen Preis von Rothenburg kamen 8 Reiter / Pferdpaare in den zweiten Umlauf. Unbelastet gingen nur Philipp Schober und Jaroslaw Skrzyczynski in den Parcours. Ellen Endert kam mit Zeitfehlern - alle anderen Reiter mit jeweils einem Abwurf in die alles entscheidenede Runde. Am Ende hatte Philipp Schober auf Lady Like die schnellere fehlerfreie Runde und siegte vor Jaroslaw Skrzyczynski mit TMN Coriana. Noch schneller und fehlerfrei war Michael Kölz mit Lord und platzierte sich am Ende mit einem Abwurf aus dem ersten Umlauf auf Platz 3.
(Text und Foto: Brit Placzek)