Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 14. April 14 um 09:46

Vielseitigkeitsreiter auf DM-Kurs

Von: Karl-Heinz Lange

Dominik Nüßner

Sieben Wochen vor den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Kreuth/Opf.
nutzten drei sächsische Landeskader die Möglichkeit, sich dort im Rahmen
eines CIC1*/CIC2* mit den örtlichen Bedingungen vertraut zu machen.
Beide Prüfungen waren sowohl qualitativ als auch quantitativ (105
Starter im CIC1*, 59 im CIC2*) sehr gut besetzt und wurden in
Abteilungen durchgeführt, Teilungskriterium war dabei die internationale
Einstufung in 1*, 2*, 3* und 4*-Reiter.
Im CIC1* konnten beide sächsischen Starter in die Platzierung reiten.
Sandy Scheibe aus Langenstriegis wurde mit Gil-Gilan unter den 53
Startern Zwölfte, Dominik Nüßner aus Hennersdorf wurde mit Goleo 18. Die
Dressur beendeten sie als 14. bzw. 24. Nach zwei Nullrunden im Gelände
konnten sie sich um einige Plätze verbessern. Im Springparcours fielen
aber eine bzw. zwei Stangen, die wieder einen bzw. zwei Plätze kosteten.
Michelle Mothes aus Lengenfeld konnte mit Annabel im CIC2* nur im
Gelände mit einer Nullrunde und geringfügiger Zeitüberschreitung
überzeugen. Im Dressurviereck und im Parcours sammelte sie hier zuviel
Minuspunkte. Aufgrund der guten Geländeleistung wurde sie noch 13. im
25-köpfigen Starterfeld.
Olympiasieger Michael Jung war jeweils in den beiden anderen Abteilungen
siegreich. Im CIC2* ritt er dabei die in Sachsen bei Mirko Glotz
gezogenen Ricona FST.