Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 19. August 19 um 23:29

Josepha Fischer Sechste bei Pony-EM in Strzegom

Von: K.-H. Lange

Vom 13. bis 17. August fanden die Europameisterschaft der Ponyreiter in Strzegom statt. Im Team der Vielseitigkeitsreiter ging dabei mit Josepha Fischer auch eine Sächsin an den Start.

 

Turbulente Tage mit einem Wechselbad der Gefühle liegen hinter Josepha Fischer aus Chemnitz mit ihren Pony Bell-a-Bon. Von der zweiten Reservistin rutschte die junge Reiterin ins deutsche Team.

 

In Strzegom sah es nach der Dressur noch alles gut aus. Platz 14 in der Dressur für das sächsische Paar. Durch eine geringe Zeitüberschreidung im Gelände rutschten sie um zwei Plätze ab. Im Gelände ein bitter Wermutstropfen: zwei deutsche Mannschaftsreiter schieden aus. Damit war es auch mit den deutschen Medaillenchancen in der Teamwertung vorbei.

Beim abschließenden Springen hatten dann Josepha Fischer und ihr Pony leider einen rabenscharzen Tag erwischt. Sie beendeten die Europameisterschaft auf dem 25. Platz der 42 Starter. Das deutsche Team wurde Sechster.