Mitglieder Ausschuss Voltigieren

Vorsitzender Andreas Bäßler

An der Kirche 10
01471 Bärwalde

Tel.: 035208 395750
Funk: 0174 5827257

Andreas.Baessler (at) gmx.net
Landestrainer Peter Wagner

Käthe-Kollwitz-Platz 2
01468 Moritzburg

wagner (at) sachsens-perde.de
Aktivensprecher Jeanette Stelzer

Steinbergweg 8
04509 Schenkenberg
Funk: 0173 4535925

Dlottchen83 (at) aol.com
VA Aus- und Weiterbildung Richter Jacqueline Wiesner-Böck

Wognaundorfer Gasse 8
04347 Leipzig
Funk: 0157 72784858

jacqueline1_99 (at) yahoo.de

Wichtige Dokumente

Besondere Bestimmungen Voltigieren in Sachsen

Checkliste zur Durchführung von Voltigierturnieren

Antrag für Einzelvoltigierer

Antrag für Voltigiergruppen

Antrag für Longenführer

Pferdeeintragung, Besitzerwechsel, Namensänderung

Vereinswechsel

Antrag internationaler Pferdepass

 

 

LK-Bestimmungen Voltigieren 2018

Für Voltigierturniere gelten im LV Pferdesport Sachsen e.V. folgende Bestimmungen:

Auszug aus den Allg. und bes. Bestimmungen der LKS 2018

XI. Voltigieren

• F-Gruppen sind Voltigiergruppen, deren Mitglieder im laufenden Kalenderjahr höchstens 16 Jahre werden, Gruppenstärke 5 bis 8 Voltigierer.

Anforderungen: A- Pflicht im Galopp, ohne Stützschwung; Abgang (rechtes Bein im Halbkreis über den Pferdehals führen) nach innen mit Bewertung; A- Kür im Schritt, Gesamtzeit: 5 Voltigierer: 9 Minuten, 6 Voltigierer: 10 Minuten, 7 Voltigierer: 11 Minuten, 8 Voltigierer: 12 Minuten. Bewertung mindestens durch einen Richter VOE und einen Prüfer Breitensport oder Richteranwärter: Pflicht und Kür analog LK A, je eine Note für Gesamteindruck und Pferd, Aufsprung bleibt ohne Bewertung; gemeinsames Richten möglich; Protokolle können vom Landesverband angefordert werden.

• G-Gruppen sind Voltigiergruppen, deren Mitglieder im laufenden Kalenderjahr höchstens 12 Jahre werden. Gruppenstärke 4 bis 8 Voltigierer.

Anforderungen: Pflicht im Schritt, die erste Hälfte der Voltigierer zeigt den 1. Block: Grundsitz, Bank-Fahne, Liegestütz; die zweite Hälfte den 2. Block: Quersitz innen und außen, Knien, Beine nacheinander nach hinten ausstrecken um den Liegestütz aufzubauen. Die Abgänge in der Pflicht sind frei wählbar nach innen oder außen zu turnen. A - Kür im Schritt, Gesamtzeit: 4 Voltigierer: 7 Minuten, 5 Voltigierer: 7:30 Minuten, 6 Voltigierer: 8 Minuten, 7 Voltigierer: 8:30 Minuten, 8 Voltigierer: 9 Minuten. Bewertung mindestens durch einen Richter VOE und einen Prüfer Breitensport oder Richteranwärter. Bewertung analog Leistungsklasse 6 (Klasse A) aber ohne Pferdenote; Aufsprünge und Abgänge bleiben ohne Bewertung; schriftliche Beurteilung gewünscht; gemeinsames Richten möglich. Protokolle können vom Landesverband angefordert werden.

• N-Einzelvoltigierer werden im laufenden Kalenderjahr höchstens 12 Jahre alt.

Anforderungen: L-Pflicht für Einzelvoltigierer, Aufsprung ohne Bewertung. Technik-Kürprogramm: Knien rückwärts, Nadel vorwärts, Stütz auf der Kruppe vorlinks, Bank rücklinks auf der Kruppe mit Abspreizen eines Beines, Querlieger seitlinks mit gegrätschten Beinen einarmig gehalten.

Bewertung: wie Technikprogramm LPO. mindestens durch einen Richter VOE und einen Prüfer Breitensport oder Richteranwärter; Pflicht analog L-Einzelvoltigierer, Aufsprung ohne Bewertung. Technik-Kür: je Technik-Element eine Note zwischen 10,0 und 0; Zehntelnoten sind erlaubt; Gestaltung: analog L-Einzel; Ausführung: Es werden nur die „weiteren Elemente“ berücksichtigt. Die Ausführungsnote wird berechnet, indem die Summe der Abzüge im Verhältnis zur Anzahl der „weiteren Elemente“ von 10,0 subtrahiert wird. Gestaltung: Ausführung: Pferd = 1 : 2 : 1

• N-Doppel: Kürwettbewerb. Voltigierer werden im laufenden Kalenderjahr höchstens alt 14 Jahre alt. Erlaubte Zeit: 1,5 Minuten. Anforderungen analog Junior-Doppel

Bewertung: wie Doppel lt. LPO. mindestens durch einen Richter VOE und einen Prüfer Breitensport oder Richteranwärter; analog Junior-Doppel.

• Auf Verlangen müssen die Schülerausweise der Voltigierer in o. g. Wettbewerben in der Meldestelle vorgelegt werden.

• Longenführer müssen das DLA IV/LA 5 nachweisen.

• Alle F- und G- Gruppen sind verpflichtet, ihre erbrachten Leistungen zu dokumentieren.

 

 

Auszug aus den Kriterien für SM und LBE  

Sächsische Meisterschaften Voltigieren

 

• Voraussetzungen: Reithalle mindestens 20 x 40 m, mindestens zwei Ablongierzirkel, Schleifen für alle Teilnehmer.

 

Kriterien zur Landesmeisterschaft

Anforderungen:

Gruppenvoltigieren Junioren: (LK 5 bis 1)

1. Wertungsprüfung Pflicht und Kür Junior (1)

2. Wertungsprüfung Kür Junior (1)

 

Einzelvoltigieren Junioren: (LK 3 bis 1)

1.Wertungsprüfung Pflicht und Kür Junior (1)

2. Wertungsprüfung Kür Junior (1)

 

Gruppenvoltigieren Senioren: (LK 4 bis 1)

1. Wertungsprüfung Pflicht und Kür der Kl. M

2. Wertungsprüfung Kür Kl. M

 

Einzelvoltigieren Senioren: (LK3 bis 1)

1. Wertungsprüfung Pflicht und Kür Kl. S

2.Wertungsprüfung Kür Kl. S

 

Doppelvoltigieren:

2 Wertungsprüfungen gem. LPO und Best. LKS

 

(1) … alle Gruppenmitglieder bzw. Einzelvoltigier werden im laufenden Kalenderjahr höchstens 18 Jahre